Home/Projekte/SQUAKK
SQUAKK 2017-05-19T12:38:37+00:00

SQUAKK

Free Jazz aus Berlin

Michael Griener – drums
Jan Roder – bass
Rudi Mahall – bassklarinette, klarinette
Christof Thewes – posaune

Braucht die Welt noch eine neue Band aus Berlin?

Sie braucht. Nicht irgendeine, aber genau diese.
In Zeiten zunehmender Akademisierung im Jazz, in denen Musik gern in messbare Einheiten zerlegt und der Swing als rhythmische Urkraft immer weiter in den Hintergrund gedrängt wird, kommt sie gerade recht um Haupt-Tugenden wie Spielfreude, Unberechenbarkeit und nicht zuletzt den Swing wieder zu reanimieren.
Ganz neu ist diese Formation zwar nicht:
Die Musiker sind zusammen 186 Jahre alt, sie spielen seit 97 Jahren miteinander, nun aber zum allerersten Mal in dieser Kombination.
Die Verbindungen untereinander indes sind immens und hochkarätig:
Mahall & Thewes spielen zusammen im Globe Unity Orchestra, Griener, Roder & Thewes in der Ulrich Gumpert Workshop Band.
Mahall & Roder haben Furore gemacht mit der Einspielung des Monk-Gesamtwerkes in „Monk’s Casino“ und mit ihrer Formation „Die Enttäuschung“;
Thewes & Griener beschäftigen sich bei Lacy Pool mit der Musik Steve Lacys und Griener & Roder schliesslich waren in den letzten zwanzig Jahren in so vielen Projekten als Rhythmusgruppe beteiligt, dass es müssig wäre, sie hier aufzuzählen.

Konservativ im besten Sinne verstehen es die vier, mit einem mittlerweile historisch zu nennenden Klang- und Spielideal ganz gegenwärtige Musik zu machen.